Sonntag, Juni 24, 2018

Klima-/ Lüftung

Wartung von Raumufttechnische Anlagen nach VDI 6022

Luftqualität steht und fällt mit dem Pflegezustand einer Klima-/ Lüftungsanlage.

Verdreckte und verstopfte Filter können platzen und verbreiten all das im Luftkanalsystem und in den Gerätekammern, was sie eigentlich zurückhalten sollten. So entsteht ein idealer Nährboden für Pilze, Krankheitskeime und Bakterien. Menschen, die sich in dieser Umgebung aufhalten oder dort täglich arbeiten, leiden nicht selten an Schnupfen, Husten, Kopfschmerzen oder Allergien. Irrtümlich wird dann die Vermutung laut, dass Klima- und Lüftungsanlagen generell krank machen. Ganz im Gegenteil, denn eine gut gepflegte Anlage hält den Umgebungsschmutz aus den Räumen fern. Vorraussetzung für saubere Luft sind regelmäßige Pflege und Wartung.

Wartungsablauf:

  • der Betreiber wird nach aktuellen Störungen und Unregelmäßigkeiten befragt
  • die Anlage wird inspiziert
  • die Gerätekammern werden gereinigt und desinfiziert
  • die Filter und deren Dichtungen werden kontrolliert und im Bedarfsfall erneuert
  • die Ventilatoren werden auf Unwucht, Lagerschäden und Leichtläufigkeit geprüft und bei Bedarf gereinigt
  • die Brandschutzvorkehrungen der Anlage werden entsprechend den Zulassungsvorgaben kontrolliert
  • die Steuerung und Regelung werden überprüft
  • die Motorströme werden gemessen
  • usw.


Jedes Detail der Wartung ist auf einer Arbeitskarte dokumentiert. Die gesamte Wartung wird in einem detaillierten Wartungsbericht festgehalten. Hier findet man auch Bemerkungen und Vorschläge von uns, damit die Anlage sicher betrieben werden kann.

Des Weiteren bieten wir Hygieneinspektionen gemäß VDI 6022 an.